Internet-2
LOGO-4c-1
Oldy_Termin-2
[A.M.C. Neuruppin e.V.]
[Weihnachtsfeier und 20 Jahre A.M.C.Neuruppin]
[Der Vorstand des A.M.C.]
[Über uns]
[Jugendgruppe]
[Termine von internen Aktivitäten des A.M.C.]
[Termine von sportlichen Aktivitäten im Jahr 2018]
[Ausschreibungen und Einladungsflyer 2018]
[Bilder von Veranstaltungen des A.M.C. - Neuruppin e.V.]
[Auswertungen der Orientierungsfahrten"Rund um die Ruppiner Seen"]
[Auswertung ADAC ORIE Meisterschaft Berlin Brandenburg]
[Impressum]
Orientierungs-Rallye_Termin-2
Motorradausfahrt_Termin-1

Was ist Orientierungssport?

Bei einer Orientierungssportveranstaltung kommt es nicht auf das Fahren von Höchstgeschwindigkeiten und Bestzeiten an, sondern auf das Orientierungsvermögen der Teilnehmer. Die Veranstaltungen finden im öffentlichen Straßenverkehr statt, wobei die StVO strikt einzuhalten ist.

Die Aufgabenstellung besteht aus mehreren Fahraufträgen, die folgenden Inhalt haben können:

Fahren nach verschiedenen Skizzen, Ermitteln von Orientierungspunkten auf Landkarten verschiedener Maßstäbe und anschließendes Abfahren der Punkte in einer vorgegebenen Reihenfolge, Fahren nach Beschreibung, Fahren nach Himmelsrichtungen,
Die Hauptarbeit hat dabei nicht der Fahrer sondern der Beifahrer, der die exakte Streckenführung ausarbeiten und dem Fahrer ansagen muss.

Die Streckenlänge für die Klassen A Experten, B Fortgeschrittene und M Mannschaft beträgt
ca 120 km. Diese Distanz ist in einer Organisationszeit (Vorbereitungs- und Fahrzeit) von 4 Stunden und 1 Stunde Karenzzeit zu bewältigen. Die Einhaltung der vom Veranstalter geforderten Idealstrecke (vom Veranstalter geforderte Strecke) wird durch Kontrollstellen und Kontrollnummern überwacht. Ausgelassene oder zu viel angefahrene Kontrollen haben Strafpunkte zur Folge.

           Anfänger und Einsteiger:

    - Für Anfänger und Einsteiger wird die Klasse C empfohlen.
    - Die Streckenlänge für die Klasse C beträgt max. 65 km und die Organisationszeit
     beträgt   max. 3Stunden.

           Voraussetzungen für das Fahrzeug:

    - Ganz normaler PKW, der in allen Punkten der StVZO entspricht.
    - Einverständniserklärung des Fahrzeughalters, falls dieser nicht der Teilnehmer ist.
    - Fahrzeugpapiere
    - Versicherungsnachweis

           Voraussetzungen für den Fahrer:

    - Gültiger Führerschein für PKW

           Voraussetzungen für den Beifahrer:

    - Braucht keinen gültigen Führerschein.
    - Bei Minderjährigen schriftliche Einverständniserklärung der/des gesetzlichen Vertreters/s.
    - feste Kartenunterlage, die aber nicht unbedingt aus hartem Material sein muss.
    - Kugelschreiber, Filzstifte, evtl. Klarsichtfolie.

Ansprechpartner für Orientierungsfahrten
des A.M.C. - Neuruppin

Andreas Schönberg

Heinrich - Rau - Str.22
16816 Neuruppin
Handy: 01723204379
E-Mail: ASchoenberg@t-online.de

Ausschreibungen für die 21. Orientierungsfahrt

Ausschreibungen für die 21. Orientierungsfahrt erhalten Sie auch bei Andreas Schönberg.

Einige Bilder von einer Orientierungsfahrt

Orientierungs-Rallye Orientierungs-Rallye_1

Orie - Sportler bei der Papierabnahme

Orie - Sportler der Klasse C
bei der einer kurzen Einweisung

Orientierungs-Rallye_2

Orie - Sportler
bei der Fahrerbesprechung

Orientierungs-Rallye_5

Das Fahrerteam
bei der Ausarbeitung eines Fahrauftrages

Orientierungs-Rallye_7

Ein polnisches Team
vor einer Stempelstelle

Orientierungs-Rallye_3

Die Fahrzeuge
bei der Startaufstellung

Orientierungs-Rallye_6

Eine Stempelstelle
bei der Arbeit

Orientierungs-Rallye_11

Der Schiedsrichter
bei ersten Nachfragen eines Fahrerteams

Orientierungs-Rallye_4

Orie - Sportler
bei der Papierübernahme am Start

Orientierungs-Rallye_7

Der Schiedsrichter
bei der Kontrolle der Strecke

Orientierungs-Rallye_12

Die Zielkontrolle
der Orientierungsfahrt

Orientierungs-Rallye_8 Orientierungs-Rallye_9

Die Auswertung
erfolgt natürlich per Computer

Die Siegerehrung
wird in den gefahrenen Klassen durchgeführt

Orientierungs-Rallye_Termin-2

Zurück zu den Terminen

Orientierungs-Rallye_3-1